Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 142 mal aufgerufen
 SlotCar
Dominik P. Offline



Beiträge: 1.225

23.05.2009 21:30
Rundenzeiten Metall-LKW antworten

Allllsoooo,
ich habe heute mal meinen Metall-LKW laut Reglement zusammengebaut und siehe da, ich glaube wir sind diesmal auf dem richtigen Weg !

Gestern durfte ich mal den LKW von Heiner (Bagyra, oder wie der heist) auf meiner Strecke fahren und hatte somit mal Referenzzeiten.
Also mit Heiners LKW, der noch auf den schwarz/blauen Ortmann stand, bin ich 6,7er Zeiten gefahren (Bestzeit 6,6).

Nun habe ich mich gestern mit Heiner schon sehr erschrocken, denn mein Metaller lief 6,1er Zeiten mit Competition.
ABER, nachdem ich meinen Metaller heute mal laut Reglement modifiziert habe, sah das schon wieder gaaaanz anders aus.
Ich fahre nun mit dem Metaller (laut Reglement) 6,4er Zeiten !!! Also, Heiners Bagyra 6,7er Zeiten OHNE Competition und mein Metaller mit Competion 6,4er Zeiten. Wenn man dann mal rechnet Heiners LKW + Competition, dann nehmen die Zeiten sich diesmal wirklich nichts mehr.
Das Zusatzgewicht was man nun mitschleppen muß, macht sich wirklich bemerkbar. Außerdem die 1mm Bodenfreiheit (ich mußte meinen Metaller noch hochschrauben) machen eine Menge aus. Keiner soll mir noch mal sagen: "Ist duch nur so ein bischen". Diese kleinen bischen machen bei unseren Flitzern eine Menge aus!!!

Ich möchte die Metaller hier nicht künstlich langsam reden, im Gegenteil, sie sind schnell, aber nicht schneller als einige Kunststoff-LKWs.

Viele dachten vieleicht immer, naja Ecki und sein Bagyra und dann noch der Motor. Aber wie schon erwähnt, habe ich gestern Heiner seinen gefahren und der geht sau gut. Und Heiner hat keinen 16ner Motor drin.

Einige mögen jetzt sagen, wenn Metaller nicht schneller, dann kann ich auch bei einem guten Bagyra bleiben. Völlig richtig ! Ich meinerseits finde es aber besser, das ich, wenn die Reifen runtergefahren sind, einfach noch mal die Achse ein Stück runter setzen kann und diesen Reifensatz noch weiter fahren kann. Oder, keine Probleme mit abbrechenden Leitkielen oder ausgeschlagenen Leitkielhalterungen habe. Außerdem kann ich einen Metaller 5000mal auf und zu schrauben ohne das meine Schraubenlöcher nachlassen.
Na denn, jeder wie er möchte.

Ich möchte hier auch nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, wenn jemand Hilfe beim Zusammenbau braucht oder sich den Zusammenbau nicht zutraut oder keine Zeit hat, würde ich oder Ecki diesen Fahrer den LKW auch Reglementmäßig zusammenbauen und auf die ganze Materie einweisen vorauf zu achten ist und solche sachen. Auch Heiner möchte sich nun einen Metaller zulegen.

Nun bin ich mal auf Eckis Bagyra auf Metall gespannt, ich denke aber das der auch nicht großartig schneller sein wird. Hoffe ich auf jeden Fall




Gruß
Dominik
-----------------
Immer am Drücker bleiben...

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor